Für Patienten/innen und Angehörige

So kommen Sie zu uns!

Die Aufnahme in unsere geriatrische Rehabilitationsklinik erfolgt in der Regel nach einer Behandlung in einem Akutkrankenhaus (zum Beispiel nach einem Schlaganfall oder einem Oberschenkelhalsbruch) bei Patienten/innen, die mindestens 75 Jahre alt sind und mehrere Erkrankungen gleichzeitig haben. Auch jüngere Patienten/innen können von den Sozialdiensten oder Krankenhäusern eine geriatrische Rehabilitation erhalten, wenn ein erhöhter Pflegeaufwand vorliegt. Ebenso kann die Einweisung zur stationären Rehabilitation über den Hausarzt erfolgen.

Bitte wenden Sie oder Ihre Angehörigen sich an den Sozialdienst des Akutkrankenhauses oder Ihren Hausarzt, die Ihnen gerne weiterhelfen und bei der jeweiligen Krankenkasse einen sog. GRB-Antrag stellen.
Vor der Aufnahme muss eine Kostenübernahmeerklärung der Krankenkasse für eine geriatrische Rehabilitation vorliegen.
Wir, die Fachklinik Lenggries für Geriatrische Rehabilitation, sind eine Rehabilitationsklinik mit einem Versorgungsvertrag der gesetzlichen Krankenkassen und können alle privat und gesetzlich versicherten Patienten/innen aufnehmen.

Für Sie: Einen Aufnahmeantrag im pdf-Format können Sie sich an dieser Stelle, natürlich kostenfrei, herunterladen.